Cuxhaven, 01.02.2020, von Sebastian Kroll

Der perfekte Kranhub

Bereichsausbildung zum Ladekranführer im Ortsverband

Wer Ladekräne, wie sie beispielsweise auf den LKW der Fachgruppen Ölschaden, Wassergefahren und Logistik montiert sind, sicher und unfallfrei bedienen will, braucht eine umfangreiche und solide Ausbildung. Deshalb trafen sich vier Helfer aus den Ortsverbänden Cuxhaven und Wardenburg an drei Wochenenden in Cuxhaven, um sich entsprechend fit machen zu lassen.

Die Bereichsausbilder Michael Peters, Jürgen Stegemeier und Tim Thiele hatten dazu auf Basis der rechtlichen Vorgaben ein anspruchsvolles 60-stündiges Programm vorbereitet. Rechtliche Grundlagen und Unfallverhütungsvorschriften, Aufbau, Funktionsweise und Einsatz von Ladekränen, physikalische Grundlagen, Anschlagmittel und Lasttabellen sowie Gefahren und deren Verhütung waren Inhalte der theoretischen Ausbildung.

Im Praxisteil erhielten die Teilnehmer eine Einweisung in die verschiedenen LKW-Ladekräne und deren Zubehör wie Seilwinden, Greifer und Palettengabeln. Verschiedene Übungsaufgaben, wie beispielsweise das Anschlagen, Umsetzen und exakte Positionieren von Betonteilen und IBC, boten die Möglichkeit zum Sammeln von Erfahrungen. Die Ausbilder nutzten die Gelegenheit, auch die Leistungsgrenzen der Kräne und mögliche Defekte aufzuzeigen. Besonderes Fingerspitzengefühl war erforderlich, als die Teilnehmer einen Ball aufnehmen und in einen Eimer befördern mussten.

Schließlich galt es am Prüfungstag, das erworbenen Wissen und Können in Theorie und Praxis unter Beweis zu stellen. Nach der theoretischen Prüfung musste im Praxisteil jeder Teilnehmer einen LKW-Ladekran betriebsbereit machen, eine Last kranen und schließlich die Abmarschbereitschaft des LKW wiederherzustellen. Die Prüfer hatten dabei insbesondere die Beachtung der Sicherheitsbestimmungen, die Durchführung der notwendigen Einsatzprüfungen und den gefühlvollen Umgang mit dem Gerät im Auge.

Nach bestandener Prüfung nahmen alle Teilnehmer stolz den begehrten „Fahrausweis für Krane“ entgegen. Da Ausbildung und Prüfung der Ladekranführer im THW nach den allgemeinen rechtlichen Bestimmungen durchgeführt werden, berechtigt der Fahrausweis auch zum Bedienen von Ladekranen außerhalb des THW im Beruf.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: