Cuxhaven, 16.05.2021, von Robert Hehlert

Gewässerverunreinigung im Fischereihafen

Fettartige Verunreinigung im Hafenbecken des Neuen Fischereihafens im Bereich der Seeschleuse

Am Sonntag, den 16.05.2021, ist es im Neuen Fischereihafen in Cuxhaven zu einer Gewässerverunreinigung gekommen. Eine fettartige Flüssigkeit hat sich im Bereich der dortigen Seeschleuse gesammelt.

 

Zur Bekämpfung dieser Verunreinigung ist die Fachgruppe Ölschaden des THW Cuxhaven alarmiert worden.

 

Gemeinsam mit Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Cuxhaven und der Freiwilligen Feuerwehr Cuxhaven-Döse konnte die genannte Flüssigkeit beseitigt werden.

 

Mittels zunächst durch die Feuerwehr ausgebrachten Ölsperren konnte eine Verbreitung verhindert werden. Eine Aufnahme der fettartigen Flüssigkeit und Klumpen erfolgte dann durch Einsatzkräfte des THW mittels spezieller Siebschaufeln in Verbindung mit dem Einsatz des Mehrzweckbootes.

 

Der Einsatz hat sich bis in die Nachmittagsstunden gezogen. Anschließend wurde die genutzten Einsatzgerätschaften gereinigt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: