Bad Bederkesa, 28.05.2018, von Robert Hehlert

Großbrand in Autohaus

THW Cuxhaven unterstützt im Rahmen eines Großeinatzes der Feuerwehr bei einem Brand eines Autohauses

Einsatzfahrzeug des THW Cuxhaven

Am Montag, den 28.05.2018, kommt es in einem Autohaus im Gewerbegebiet der Ortschaft Bad Bederkesa (Landkreis Cuxhaven) zu einem Großbrand. Betroffen sind neben dem Verkaufs- und Werkstattbereich eines dortigen Autohauses auch das Reifenlager, in dem sich ca. 600 Reifensätze befunden haben.


Insgesamt wurden ca. 200 Feuerwehrleute aus der Umgebung bei diesem Großeinsatz zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Das bei dem Einsatz verwendete Wasser sowie Löschschaum wurden durch Giftstoffe, welche beim Brand entstanden, kontaminiert und liefen zunächst ungefiltert in die dortige Kanalisation und dann weiter in ein Regenrückhaltebecken.


Auf Grund der dadurch entstandenen Umweltgefahr und zur Vermeidung einer Versickerung dieses Wassers wurde das THW Cuxhaven angefordert, um mehr als 700m³ kontaminiertes Wasser aufzunehmen.


Durch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des THW wurden hierfür mehrere, spezielle Faltbehälter (Fassungsvermögen von 15-70m³ pro Stück) errichtet. Anschließend konnte das Wasser aus dem Becken mit Schlauchpumpen abgepumpt und in den Behältern zwischengelagert werden.


Ein Abtransport des kontaminierten Löschwassers wurde im Anschluss durch Spezialfirmen durchgeführt. Zudem war es erforderlich, die Kanalisation zu reinigen.


Der Einsatz für die Kräfte des THW zog sich, beginnend von Montagmittag, bis zum Donnerstag hin. Neben den Helfern sowie dem Gerät des THW Cuxhaven waren die Ortsverbände Bremerhaven und Nordenham am Einsatz maßgeblich beteiligt.


  • Einsatzfahrzeug des THW Cuxhaven

  • Einsatzfahrzeug des THW Cuxhaven

  • Aufgebaute Zwischenlager für das kontaminierte Löschwasser

  • Aufgebaute Zwischenlager für das kontaminierte Löschwasser

  • Befüllung eines Zwischenlagers

  • Aufgebaute Zwischenlager für das kontaminierte Löschwasser

  • Regenrückhaltebecken mit kontaminiertem Löschwasser

  • Aufgebaute Faltbehälter rund um das Regenrückhaltebecken

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: