Bremen, 11.11.2016

Kompetenzentwicklung im Fokus

Die Ausbildung und Kompetenzentwicklung der ehrenamtlichen Einsatzkräfte des THW standen beim gestrigen Arbeitgeberforum im Bremer Weser-Stadion im Vordergrund. Über 40 Vertreter von Unternehmen, Institutionen und Behörden kamen gemeinsam mit ihren engagierten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zusammen, um sich über die Bedeutung und Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements im THW auszutauschen.

Impulsredner Jörg Twiefel von AOK Bremen/Bremerhaven.

n seiner Ansprache ging THW-Präsident Albrecht Broemme darauf ein, wie wichtig das ehrenamtliche Engagement im Bevölkerungsschutz ist und welche Rolle dabei die Arbeitgeber einnehmen. „Es steht und fällt immer mit der Möglichkeit, das auch zu tun.“ Impulsredner Jörg Twiefel von der AOK Bremen/Bremerhaven, Direktor Markt und Vertreter des Vorstandes, stellte die Bedeutung für Unternehmen heraus, wenn sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter außerhalb der beruflichen Tätigkeit noch engagieren: „Das Eintreten für Schwächere entwickelt die Persönlichkeit weiter. Das geht aber nur, wenn man in einem Team eingebunden ist.“ Bei der AOK sei man überzeugt davon, dass ehrenamtliches Engagement „… der Persönlichkeitsentwicklung diene“ und damit auch positive Effekte auf ein Unternehmen habe.

„Wir wollen den Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern die Möglichkeiten der Kompetenzentwicklung im THW aufzeigen“, so Sabine Lackner, THW-Landesbeauftragte für Bremen und Niedersachsen über das erste Arbeitgeberforum in Bremen, an dem über 100 Menschen teilnahmen. „Unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte bilden sich fort und können an zertifizierten und anerkannten Lehrgängen teilnehmen, die auch im Berufsleben von Vorteil sind.“ Durch die vielfältige Ausbildung im THW entwickeln die Helferinnen und Helfer nicht nur ihre Sozialkompetenzen weiter sondern auch zentrale Kompetenzen wie Verantwortungsübernahme, Kommunikations- und Teamfähigkeiten.

Als Dank für die Unterstützung der Helferinnen und Helfer bei der Bewältigung der Aufgaben des THW erhielten die Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber eine Plakette. Die Schirmherrschaft über das Arbeitgeberforum in Bremen hatte der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, Hartmut Ziebs, übernommen.


  • Impulsredner Jörg Twiefel von AOK Bremen/Bremerhaven.

  • Referatsleiter Michael Matrian, Ortsbeauftragter Gerd Franke und Landesbeauftragte Sabine Lackner.

  • THW-Präsident Albrecht Broemme

  • Beim gemeinsamen Austausch wurde über das Engagement im THW und die Möglichkeiten der Ausbildung gesprochen.

  • Insgesamt nahmen über 100 Personen am Arbeitgeberforum teil.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: