Nordenham, 24.04.2021, von Robert Hehlert

PKW in Wohnhaus gefahren

Baufachberater des THW Cuxhaven nach einem Verkehrsunfall in Nordenham im Einsatz

Am 24.04.2021 ist es in Nordenham zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein PKW in ein Wohnhaus gefahren ist. Gegen Mittags ist der PKW, vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken mit der Außenwand des Hauses kollidiert. Dabei hat die Fahrzeugfront die Kellerwand des Wohngebäudes durchbrochen.

Durch die dadurch entstandene Teilzerstörung der Kellerwand ist die Kellerdecke vermformt und in ihrer Tragfähigkeit erheblich eingeschränkt worden.

Auf Grund der Bauweise in Form einer Gewölbedecke kann ein vollständiges Versagen der Kellerdecke nicht ausgeschlossen werden.

Zur Unterstützung ist daraufhin das Baufachberaterteam des THW Cuxhaven alarmiert worden und zur Schadensstelle ausgerückt.

Nach einer durchgeführten Begutachtung der Einsatzstelle durch die Baufachberater wird eine Abstützung der Gewölbedecke mittels eines sog. Kreuzholzstapels empfohlen, um ein Versagen der Dekce zu verhindern.

Die erforderlichen Abstützarbeiten werden anschließend durch die Einsatzkräfte des THW Nordenham durchgeführt.

Danach wird das Unfallfahrzeug durch ein Abschleppunternehmen geborgen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: