Cuxhaven, 23.11.2012, von Morton Böneker

Schadensdarstellung

Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Holte-Spangen im Rahmen einer Einsatzübung

Helfer bei Vorbereitungsarbeiten

Am Freitag, den 23.11.2012, rückten drei Helfer des THW OV Cuxhaven zur Unterstützung im Rahmen einer Einsatzübung der Feuerwehr aus. Die Übung wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Holte-Spangen direkt in Holte-Spangen ausgerichtet. Desweiteren waren an der Übung die Feuerwehren Sahlenburg und Stickenbüttel beteiligt.

Laut Übungsszenario haben zwei Personen bei Reperaturarbeiten einen Brand auf dem Heuboden einer Scheune, an die sich Ferienwohnugen anschließen, ausgelöst. Die zwei Personen (dargestellt durch Übungs-Dummys) wurden von den Eisatzkräften bewustlos auf dem Heuboden gefunden und von dort gerettet.

Dies geschah unter dem Einsatz von schwerem Atemschutz, da die Räumlichkeiten, durch die vom THW zur realistischen Darstllung eingestzten Nebelmaschienen, mit dichtem Rauch gefüllt waren. Desweitern musten zwei Personen von einem Balkon auf der Rückseite des Gebäudes gerettet werden, da ihnen der Rauch den Fluchtweg abschnitt.

Die Übung wurde von allen Beteiligten als Erfolg gewertet.


  • Helfer bei Vorbereitungsarbeiten

  • Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr

  • Durchführung von Löscharbeiten

  • Scheune als Einsatzobjekt

  • Gerettete Person (Dummy)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTREETMAP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: