Wremen / Wurster Nordseeküste, 26.10.2019, von Hehlert

Übung: Schadstoffunfall

Einsatzkräfte des THW Cuxhaven nahmen an einer Schadstoffbekämpfungsübung des Landkreises Cuxhaven teil

Ehrenamtliche Einsatzkräfte der Kreisfeuerwehrbereitschaften Cuxhaven Ost + Süd, der Freiwilligen Feuerwehr Cuxhaven-Altenwalde, der DLRG-Ortsgruppe Dorum, dem DRK Wurster Nordseeküste sowie den THW-Ortsverbänden Cuxhaven, Bremen-Nord und Wardenburg fanden sich am Samstag, den 26.10.2019 im Sielhafen Wremen / Wurster Nordsseküste ein.


Dort galt es ein durch den Landkreis Cuxhaven ausgearbeitetes Übungsszenario abzuarbeiten. Laut disem Szeanrio kam es zu einer Kollision eines Tankers mit einem Leitdamm nahe Wremen. Auf Grund von dadurch entstandenen Beschädigungen des Schiffes seien ca. 1000 Tonnen Schweröl ausgelaufen und wurden nun durch den herrschenden Wind in Richtung Sielhafen getrieben.


Es wurde nun erforderlich, Spezialgeräte, welche durch das NLWKN für solche Fälle unter anderem beim THW Cuxhaven vorgehalten werden, einzusetzen, um die Verbreitung des Schweröls zu verhindern und dieses bestmöglich aufzunehmen.


Neben einer sogenannte Dickstoffpumpe wurde durch die Helfer des THW auch spezielle Hochdruckreiniger verwendet, um bereits angetriebenes Schweröl am Deckwerk zu lösen, um es anschließend aufnehmen und in dafür vorgesehenen Faltbehältern zwischenlagern zu können.


Zur Verhinderung von Gesundheitsgefahren für die Einsatzkräfte, wurden diese in einem Dekontaminationsbereich mit einer Schutzausrüstung, bestehend aus einer Schutzbrille, -handschuhen, -anzug, Atemschutzmaske und Stiefeln ausgesattet und nach dem Einsatz wieder entkleidet.


Um diese umfangreichen Arbeiten bestmöglich koordinieren zu können, wurde zudem eine THW-Führungsstelle eingerichtet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: